„März“ im Dresdner Albertinum

Mit der Eröffnung der Sonderausstellung „Die Erschütterung der Sinne“ (16.03.-14.07.2013) präsentiert die Galerie Neue Meister in Dresden neben Werken von Constable, Delacroix, Friedrich und Goya, auch zwei Bilder Gerhard Richters.

Im ersten Raum mit dem Motto „Anfang und Ende 1“ reiht sich die neblige Winterlandschaft Davos (468-1) von 1981 in die unendliche Stille und transitorische Zeitlosigkeit ein, die allen Bildern des Raumes zu eigen ist. Das Abstrakte Bild (722-3) im zweiten Raum mit dem Motto „Auflösung der klassischen Gattungen zur Abstraktion und retour“ ist ein Beispiel des künstlerisch koordinierten Zufalls und der vollkommenen Abstraktion. Beide Werke bereichern die einmalige Ausstellung und heben die internationale Bedeutung des Malers einmal mehr hervor.

Für die Sonderschau, die von dem belgischen Künstler Luc Tuymans und dem scheidenden Direktor der Galerie Neue Meister Ulrich Bischoff kuratiert worden ist, wurde das Abstrakte Bild (722-3) aus der Dauerausstellung des Albertinum entnommen. An dessen Stelle hängt nun Richters Bild März (807), das durch seinen Farbdreiklang die benachbarten Grauen Bilder kontrastiert. Das Werk schließt mit seinem Titel an die Abstrakten Bilder November (701), Dezember (700) und Januar (699) an. Dem Künstler zufolge geht der Titel zum einen auf die Entstehungszeit des Bildes und zum anderen auf die vorfrühlingshaften kühlen aber kräftigen Farben zurück.

Insgesamt sind in der Dauerausstellung des Albertinum nun 52 Arbeiten des Künstlers zu sehen, die in zwei Räumen installiert, einen „Spaziergang“ durch Richters Schaffen von seinen ersten fotorealistischen Werken über die Grauen und Abstrakten Bilder bis hin zu den jüngsten Hingerglasbildern ermöglichen. Zu sehen sind im Moment folgende Werke:

  • (14) Sekretärin, 1963, Öl auf Leinwand, 150 x 100 cm
  • (19) Mustang-Staffel, 1964, Öl auf Leinwand, 88 x 165 cm
  • (41) Portrait Dr. Knobloch, 1964, Öl auf Leinwand, 100 x 90 cm
  • (79a) Motorboot (1. Fassung), 1965, Öl auf Leinwand, 169,5 x 169,5 cm
  • (80-8) Familie im Schnee, 1966, Öl auf Leinwand, 53 x 70 cm
  • (142) Sechs Farben, 1966, Lack auf Leinwand, 200 x 170 cm
  • (192-1) Grauschlieren, 1968, Öl auf Leinwand, 200 x 200 cm
  • (401) Grau, 1976, Öl auf Leinwand, 200 x 200 cm
  • (548-1) Schädel, 1983, Öl auf Leinwand, 55 x 50 cm
  • (694) Fels, 1989, Öl auf Leinwand, 300 x 250 cm
  • (807) März, 1994, Öl auf Leinwand, 250 x 200 cm
  • (857-3) Abstraktes Bild, 1999, Öl auf Leinwand, 48 x 55 cm
  • (868-2) Abstraktes Bild, 2000, Öl auf Leinwand, 200 x 140 cm
  • (879-3) 9 Stehende Scheiben, 2002/2010, Glas-/Stahlkonstruktion, 334 x 207 x 430 cm
  • (913) Aladin, 2010, Acryl hinter Glas, Serie mit Werken unterschiedlichen Formats

Eine kurze Einführung zu den ausgestellten Werken gibt die Broschüre: Dietmar Elger, Gerhard Richter in der Dresdner Galerie, Lampertswalde 2010 (Schriften des Gerhard Richter Archiv, Band 7).
ISBN 978-3-942422-22-2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.