Die Redaktion stellt sich vor

Liebe Leserinnen und Leser,

das Blog des Gerhard Richter Archivs wird redaktionell von Dr. Dietmar Elger und den Freien Mitarbeiterinnen des Archivs betreut. Wir werden fortan regelmäßig von unserer Arbeit mit und über den Künstler berichten. Zuvor wollen wir uns aber kurz vorstellen:

Dietmar Elger studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Literaturwissenschaft an der Universität in Hamburg. 1984 und 1985 war er als Sekretär Gerhard Richters tätig. Seitdem widmet er sich eingehend dem Werk des heute in Köln lebenden Künstlers. 1986 ging Elger als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Dortmunder Museum am Ostwall. 1989  wechselte er an das Sprengel Museum Hannover, für das er bis 2005 zahlreiche Ausstellungen zur modernen und zeitgenössischen Kunst organisierte und begleitende Ausstellungskataloge unter anderen zu Richard Tuttle, Stephan Balkenhol, Felix Gonzalez-Torres, Donald Judd und den Porträts von Andy Warhol verfasste. Auf Wunsch Richters leitet er seit 2006 das Gerhard Richter Archiv der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Das neue Werkverzeichnis der Bilder und Skulpturen des Künstlers, ein Forschungsprojekt, das Elger langezeit privat vorangetrieben hat, fand im Archiv seine institutionelle Verortung. Die enge wissenschaftliche sowie freundschaftliche Zusammenarbeit mit Gerhard Richter haben Dietmar Elger nicht nur zu einem Richter-Experten, sondern zu einem der wohl wichtigesten Ansprechpartner bei der Organisation von Ausstellung, Publikationen und Symposien zu Gerhard Richter werden lassen.

Kerstin Küster, M.A. studierte Kunstgeschichte und Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Technischen Universität Dresden. Praktika führten Sie nach Berlin und Wien. Seit 2009 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 804 Transzendenz und Gemeinsinn. Für das Gerhard Richter Archiv  ist sie seit 2008 als Freie Mitarbeiterin tätig.

Alexandra Schellenberg, M.A. studierte Kunstgeschichte und Romanistik in Dresden und Neapel. Seit 2010 ist sie Freie Mitarbeiterin im Gerhard Richter Archiv. Zugleich ist sie als kuratorische Assistenz und im Bereich der Bucherschließung an der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbiliothek tätig.

Bärbel Wöhlke, M.A. studierte Kunstgeschichte und Amerikanistik an der Technischen Universität Dresden und der Universität zu Wien. Seit 2009 ist sie Freie Mitarbeiterin im Gerhard Richter Archiv. Bärbel Wöhlke promoviert zum Thema Tugend- und Lasterdarstellungen inder der amerikanischen Genremalerei des 19. Jahrhunderts. Zusätzlich arbeitet sie als Übersetzerin.

Wir wollen unsere Archivarbeit durch das Blog transparenter und einer größeren Öffentlichkeit zugänglich machen. Für Kommenatare und Anregungen sind wir Euch dankbar.

Die Redaktion



Diesen Blogbeitrag zitieren
Kerstin Küster (2012, 22. August). Die Redaktion stellt sich vor. Gerhard Richter Archiv. Abgerufen am 14. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/p3xk

Autor: Kerstin Küster

studierte Kunstgeschichte und Neuere deutsche Literaturwissenschaft. Für das Gerhard Richter Archiv der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist sie seit 2008 als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search