Vortrag: Die Chorfenster für die Benediktinerabtei St. Mauritius in Tholey

Installationsansicht der drei Kirchenfenster in Tholey (c) Gerhard Richter 2022 (18102022), Foto: Katrin Ristau

Die Gemeinde Tholey und die Benediktinerabtei Tholey laden herzlich ein zum Vortrag “Gerhard Richter. Bildermacher”

Gerhard Richters OEuvre umfasst gut 4.100 Arbeiten. Dazu gehören auch zwei monumentalen Kirchenfensterprojekte. Ersteres schuf Richter für das Südquerhaus des Kölner Doms. Zweiteres entwarf er für die Abteikirche St. Mauritius in Tholey. Das kein Glasmaler, sondern der Maler Gerhard Richter gefragt worden ist, die Kirchenfenster zu gestalten, war für ihn eine Überraschung und Herausforderung zugleich, wie er 2005 bereits in einem Interview zugab: „Man möchte sich manchmal gar nicht eingestehen, dass dies eine ganz tolle Sache ist. Das ist etwas Einmaliges. Der Dom steht da ewig […] das ist schon ein Geschenk.“

Der Vortrag von Kerstin Küster, wissenschaftliche Mitarbeiterin im  Gerhard Richter Archiv der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden wird dem Bildfindungsprozess der drei Entwürfe für die Chorfenster in Tholey nachgehen und anhand dessen in das Werk Gerhard Richters einführen.

Freitag, 28. Oktober, 19 Uhr, Abteikirche Tholey
Info: Tourist-Information Tholey
Tel. 06853 50855
E-mail: touristik@tholey.de


Autor: Kerstin Küster

studierte Kunstgeschichte und Neuere deutsche Literaturwissenschaft. Für das Gerhard Richter Archiv der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist sie seit 2008 als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search